Der Hamoni® Harmonisierer macht einen Polyarthritis-Patienten innerhalb von 2 Monaten völlig schmerzfrei 2017-09-15T22:58:21+00:00

Der Hamoni® Harmonisierer macht einen Polyarthritis-Patienten innerhalb von 2 Monaten völlig schmerzfrei*
Jutta und Beat S., Kunden aus Bern, Schweiz

Im August 2014 erreichte uns eine weitere sehr erfreuliche Kundenrückmeldung, diesmal von einem Ehepaar aus der Schweiz. Die schnelle Wirkung bei sog. Polyarthritis hat uns selbst überrascht und natürlich wahnsinnig gefreut. Der Hinweis, dass der Harmonisierer „das seriöseste und beste Gerät auf dem Markt“ sei, schmeichelt uns natürlich und macht uns ehrlich gesagt auch etwas verlegen. Ein Antrieb für unsere zukünftige Arbeit ist er auf jeden Fall.

„Sehr geehrtes Hamoni Team

Wir haben nun hamoni seit dem 15.06.2014 in der Wohnung installiert. In der ersten Woche waren die Reaktionen bei mir und meiner Frau enorm. Dies ging von unendlicher Müdigkeit bis zu körperlichen Beschwerden. Danach hat sich unser Zustand laufend gebessert.

Heute nach ca. 2 Monaten sind die Schlafstörungen bei meiner Frau verschwunden und sie fühlt sich sehr ausgeglichen und wohl. Bei Aufenthalt In der ganzen Wohnung ist ein deutliches ruhiges Wohlbefinden zu verspüren.

Bei mir ist innerhalb der 2 ersten Wochen meine Polyarthritis in beiden Schultern praktisch verschwunden und nun nach 2 Monaten bin ich völlig Schmerzfrei. Ich schlafe in einem anderen Raum welcher ca. 9 Meter vom Hamoni weg ist und bei mir ist das Durchschlafen noch nicht ganz optimal dies können aber Belastungsfaktoren nervlicher Art sein welche ich zu vermeiden versuche.

Im ganzen gesehen können wir den Hamoni nur bestens Empfehlen und danken Ihnen für diese gute Entwicklung. Wir sind überzeugt das dies das seriöseste und beste Gerät auf dem Markt ist.

Mit herzlichem Dank und lieben Grüssen
Jutta und Beat S., Bern, Schweiz“

Der volle Name ist uns bekannt. Wir veröffentlichen aus Respekt vor der Privatsphäre unserer Kunden nur die Vornamen.

Unsere Anmerkungen

„In der ersten Woche waren die Reaktionen bei mir und meiner Frau enorm. Dies ging von unendlicher Müdigkeit bis zu körperlichen Beschwerden.“ So gerne wir hätten, dass es nicht zu diesen Anfangsreaktionen nach Aufstellen des Harmonisierers kommt, müssen wir ganz klar sagen: Sie kommen nach unseren Erfahrungswerten in ca. 5% der Fälle (sehr sensible Anwender) vor und sind normal. Diese Reaktion kann auftreten, da sich der Körper erst an die entstörte Umgebung gewöhnen muss. Er stellt sich aber sehr bald (typischerweise innerhalb weniger Tage) darauf ein. Die positive Wirkung des Harmonisierers ist dann voll zu spüren.

Sie können das Ganze durchaus positiv sehen: Durch die Anfangsreaktion Ihres Körpers merken Sie, dass tatsächlich eine signifikante Strahlenbelastung vorlag und dass der Harmonisierer das negative Umfeld zum Positiven verändert hat. Sonst hätte Ihr Körper ja keinen Grund gehabt, zu Beginn irritiert zu sein. Die positive Wirkung kann übrigens durchaus sehr schnell Resultate zeigen. In diesem Falle schon nach 14 Tagen: „Bei mir ist innerhalb der 2 ersten Wochen meine Polyarthritis in beiden Schultern praktisch verschwunden…“

„Wir sind überzeugt, dass dies das seriöseste und beste Gerät auf dem Markt ist.“ Dieser Satz ehrt und schmeichelt uns natürlich sehr, auch wenn er so aussieht, als hätte ihn unsere Marketingabteilung (die es gar nicht gibt) selbst geschrieben. Auf jeden Fall haben wir uns über dieses Lob sehr gefreut. Es gibt uns Antrieb und Energie für unsere zukünftige Arbeit.

Erfahrungsbericht von Jutta und Beat S. (Originale Email)

„Bei mir ist innerhalb der 2 ersten Wochen meine Polyarthritis in beiden Schultern praktisch verschwunden und nun nach 2 Monaten bin ich völlig schmerzfrei… Wir sind überzeugt das dies das seriöseste und beste Gerät auf dem Markt ist.”

Jutta und Beat S.

Erfahrungsbericht als pdf-Datei:

Gelenke am Körper, die von Polyarthritis betroffen sein können

Was ist Polyarthritis? Als Polyarthritis bezeichnet die Medizin eine Entzündung von mindestens 5 Gelenken unseres Körpers. Häufigster Auslöser dafür ist die Rheumatoide Arthritis (auch chronische Polyarthritis), die häufigste entzündliche Erkrankung unserer Gelenke. Die Ursache für das Entstehen der Krankheit ist noch unbekannt, man vermutet aber eine Autoimmunerkrankung. Dabei wird der Körper gegen sich selbst aggressiv. Zellen des Immunsystems greifen Gelenkknorpel, Sehnen, etc. an. Besonders häufig betroffen sind Finger- oder Zehengelenke. Auch an Hand-, Knie-, Schulter-, Fuß- und Hüftgelenken tritt die Krankheit auf. Meist ist die Erkrankung gelenkssymmetrisch, d.h. sie tritt z.B. an beiden Schultergelenken gleichzeitig auf.

Der Verlauf der Krankheit ist durch eine laufende, schleichende Gelenkszerstörung verbunden, wodurch Sehnen und Gelenke schließlich komplett deformiert werden. Bei Polyarthritis der Fingergelenke ist das besonders deutlich an den nach außen verschobenen Gelenken zu erkennen, wodurch die Greiffunktion der Hand deutlich eingeschränkt wird. Die Gelenkszerstörung kann zu solchen Versteifungen und Deformationen führen, dass sie schließlich zur Invalidität führt. Bei der chronischen Polyarthritis handelt es sich um eine sog. Systemerkrankung, d.h. ihr Wirkbereich ist nicht nur auf Gelenke beschränkt. Auch Gefäßentzündungen (Vaskulitis) und Entzüdungen der inneren Organe wie Herz und Lunge sind möglich.

Genetische Disposition und Umwelteinflüsse wurden als wichtigste Faktoren für den Krankheitsverlauf und das Ausmaß der Entzündungsreaktion identifiziert. Elektrosmog und Erdstrahlung stellen dabei zwei sehr wichtige Umwelteinflüsse (sog. Umweltstress) dar.